Banner Gotteslob
 
 

Liturgie

Lobe den Herrn meine Seele

                                                                                                                                                                            

Impulse zur Gestaltung von
Morgen- und Abendlob in der GemeinschaftSonnenaufgang

 

Eingeladen sind Interessierte aus Pfarrgemeinden und Schulen, haupt- und ehrenamtlich in Musik und Liturgie engagierte.

 

Im liturgischen Institut Trier wurde in umfangreicher Arbeit ein Register mit sehr praktischen Suchfunktionen erstellt und online gestellt.

 
 
 
 
 
 

Als Arbeitshilfe für das neue Gotteslob haben P. Jakob Förg MSC und Armin Kirche einen Themenschlüssel erstellt, der unter folgendem Link heruntergeladen werden kann:

 

Kann im Kirchenmusikreferat Salzburg bestellt werden
 
Juni 2018				Gl 923	Strahlen brechen viele					Gedanken zum Lied		Video
 
 

St. Pölten, 30.03.2013 (kap) Sie steht heute im Mittelpunkt der Osternachtsfeier und symbolisiert den über Tod und Sterben siegenden, auferstandenen Jesus Christus: Die Osterkerze.

 

Bonn, 07.02.2013 (kap) Das neue katholische Gebet- und Gesangbuch "Gotteslob" ist im deutschen Nördlingen angedruckt worden.

Was ist Liturgie?

Das Wort „Liturgie“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „öffentliches Werk“, „Dienst des Volkes“, „Dienst für das Volk“. Die christliche Überlieferung versteht darunter, dass das Volk Gottes teilnimmt am „Werk Gottes“(Epheser 3,4).

Das Wort „Gottesdienst“ hat einen zweifachen Sinn. Es bedeutet zuerst: Gott dient uns Menschen. Und dann: Wir dienen Gott.

Jugendgottesdienst

Seiten

Subscribe to RSS - Liturgie